Wie gefährlich ist die Anwendung von Elektrosex und welche Nutzer sollten sich für diese besondere Stimulation entscheiden?

elektrosex erfahrungen

Elektrosex – eine Welle der elektrisch initiierten Lust schwappt über die Welt. Der Einsatz von Elektroden, Budds, die an erogenen Stellen des Körpers, Anus, Brustwarzen, Penis, Hoden befestigt werden, mit niedrigen Stromstärken, verschiedenen Frequenzen für geniale Stimulation sorgen. Mit der erotischen Elektrostimulation beschäftigt sich insbesondere die BDSM Scene. Denn die Grenze von Lust und Schmerz ist fließend.

Gibt es gesundheitliche Einschränkungen beim Elektrosex?

Für Menschen mit einem Herzschrittmacher wird der Elektrosex ein Traum bleiben müssen. Auch wenn die niederfrequenten elektrischen Impulse eigentlich ungefährlich sind, ein solches Gerät könnten sie, falsch angelegt, durcheinander bringen. Auch ist grundsätzlich nicht anzuraten über die Herzlinie zu stimulieren. Es sollte also immer nur jeweils eine Brustwarze behandelt werden. Das ergab die Suche im Netz.

Was ist beim Elektrosex zu beachten?

Wer sich für den Elektrosex begeistert, sollte immer auf einen einwandfreien Zustand seiner Gerätschaften, wie zum Beispiel dem Mystim Tension Lover E Stim Unit Electrical Stimulation,

achten. Defekte Elektroden können gefährlich werden. Es ist davon abzuraten, ein elektrisches Stimulationsgerät selber zu bauen, hier können schon kleine Fehler in der Verdrahtung ungeahnte Folgen haben. Grundsätzlich aber ist Elektrosex eine durchaus ungefährliche Erfahrung. Mit Reizstrom werden auch Verspannungen, Gelenkbeschwerden oder Kopfschmerzen behandelt.

Die Prostata ist der G-Punkt des Mannes, der mit einem entsprechenden Prostata Vibrator leicht stimuliert werden kann

prostata vibrator kaufen

Neue Forschungen stellen fest, dass die Prostata eine ungemein wichtige Rolle im Lustempfinden des Mannes spielt. Wie der G-Punkt der Frau – der im Übrigen ebenfalls mit der Prostata vernetzt ist – kann eine intensive Stimulation, auch mit Toys, zu gigantischen Orgasmen führen. So erklärt sich auch das Lustempfinden beim Analverkehr. Also besser nicht nur einen Cockring kaufen, sondern vielmehr besser ein Toy wie den Prostatvibrator, wie ihn Eis.de, Amorelie, Amazon anbieten. Für umfassende Information einfach hier klicken. Wir haben den geilen Vibrator unter die Lupe genommen.

  • Neue Lustzonen
  • Geeignet für Mann und Frau
  • G-Punkt Massage

Können auch Frauen einen Prostatavibrator verwenden?

elektrosex mystim test

Natürlich können auch Frauen eine Stimulation dieses Lustbereiches erfahren. Immer sollte darauf geachtet werden, genügend Gleitgel zu verwenden. Der G-Punkt liegt bei Damen und Herren etwa in der Mitte des Unterleibes, bei Herren lediglich über das Rektum erreichbar. Dieser Punkt spielt auch in Tantra-Philosophie eine große Rolle. Mit einem Prostatvibrator und ähnlichem Zubehör sind zahlreiche, sinnliche Spielchen möglich. Den Estim tens gibts bei Amazon im Prime Versand – einfach anmelden – am nächsten bei Ihnen.

Fazit

Der Elektro Sex gewinnt auch in Deutschland immer mehr Freunde. Die Elektroden, an die Genitalien, im Anus oder auch an den Brustwarzen und anderen erogenen Zonen angebracht, bescheren unzweifelhaft große Lust beim Sex. Der Prostata Vibrator für Männer und Frauen – G-Punkt Massage vom Feinsten. Lustgewinn durch das Hintertürchen – die Geräte lassen Sie neue Dimensionen des Orgasmus suchen und kennenlernen.

  1. https://www.welt.de/vermischtes/article131966746/In-der-Zukunft-kommt-der-Sex-aus-der-Maschine.html
  2. https://www.mann.tv/erotik/autoblow-a-i-sex-maschine-mit-kuenstlicher-intelligenz
Prostata Vibrator und Elektrosex – Nur etwas für erfahrene Nutzer oder doch für jedermann geeignet?